LSG Niedersachsen-Bremen: Gesetzliche Unfallversicherung – Wegeunfall – sachlicher Zusammenhang – dritter Ort – angemessenes Verhältnis – Wegverlängerung – winterliche Wetterverhältnisse

Von |2016-12-02T07:24:05+00:00Dezember 2nd, 2016|Sozialrecht|

Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Urteil vom 04.08.2014 (L 3 U 50/12): Der - um fast das Vierfache verlängerte - Weg vom dritten Ort ist betrieblich geprägt, wenn die Rückkehr zum häuslichen Bereich am Vorabend wegen der winterlichen Wetterverhältnisse nicht tunlich gewesen ist.